Jedes Jahr vor den Sommerferien bedanken wir uns bei den Erzieherinnen im Kindergarten mit einer Kleinigkeit für die liebevolle Betreuung während des Kindergartenjahres. Wir haben schon Filzseifen verschenkt und mit Blumentopfmuffins DANKE gesagt. Letztes Jahr habe ich dann auf der Suche nach einem Abschiedsgeschenk auf Pinterest ganz verschiedene Versionen von „Urlaub in der Tüte“ gefunden und fand die Idee ganz zauberhaft: allerdings waren die Umsetzungen einfach nicht meins. Deshalb habe ich unsere eigene Version von „Urlaub in der Tüte“ kreiert: mit selbstgemachtem Lavendelpeeling für samtweiche Hände und Füße, Ohrstöpsel für Ruhe, Sand und Muscheln mit einem Sonnenschirmchen, um Urlaubsstimmung aufkommen zu lassen und beruhigendem Tee mit der richtigen Botschaft darauf.

Außerdem hatte ich noch eine ganze Dose mit hübschen Sprüchen, passend zum Thema Urlaub, im Schrank gefunden: und so waren „die Tüten Urlaub“ relativ schnell gepackt und haben den Erzieherinnen viel Freude bereitet. Natürlich könnt Ihr in Eure Urlaubstüten alles packen, was Euch zu dem Thema einfällt: hier als Anregung unsere Version. Um Euch das Umsetzen Eurer Urlaubstüten zu erleichtern, habe ich Euch die Banderole mit dem Text als pdf angehängt!

Materialliste

  • Zellglasbeutel
  • Kleine Gläser mit (selbstgemachtem) Lavendelpeeling oder Badesalz
  • Sand und Muscheln vom letzten Sommerurlaub am Meer
  • kleine Papierschirmchen
  • „Danke“-Tee von Alnatura
  • Ohrstöpsel / Ohropax
  • maritimes / farblich passendes Geschenkpapier zum Verpacken der Ohrstöpsel
  • Urlaubssprüche auf hübschen Kärtchen
  • Ausdrucke der Banderolen
  • Heftklammer

Anleitung

Zuerst füllt Ihr das Lavendelpeeling in kleine Gläser ab und beschriftet diese. Dann packt Ihr jedes Paar Ohrstöpsel in hübsches Geschenkpapier ein und holt die Teebeutel aus der Packung.

Jetzt füllt Ihr Eure Zellglasbeutel daumenbreit mit Sand und platziert nacheinander das Glas mit dem Peeling, die Teebeutel und die Ohrstöpselpäckchen darauf. Die Papierschirmchen werden ganz leicht aufgeklappt und mitsamt den Muscheln und den Spruchkärtchen hübsch in die Tüte drapiert.

Wenn Ihr alle Tüten befüllt habt, druckt Ihr Euch die Banderolen aus, beschriftet sie mit den Namen der zu Beschenkenden und laßt Euer Kind unterschreiben. Dann müßt Ihr sie nur noch an der passenden Stelle falten und zusammen mit einem Spruchkärtchen (oder einem Bild Eures Kindes!) auf die Tüte klammern!

So sieht die Rückseite aus, wenn Ihr meine Vorlage verwendet:

So schnell ist eine Tüte Urlaub fertig!

Und auch sieben Tüten Urlaub gehen recht flott und verbreiten viel Freude!

Eine Tüte Urlaub|Urlaubstüten|Urlaub in der Tüte|Abschiedsgeschenk|Geschenke zum Kindergartenabschied|Geschenke zu den Sommerferien|Sommerferiengeschenke|Abschied vom Kindergarten|Danksagung|Dankesgeschenke|Danke sagen|Sommerferien|Eine Tüte Erholung|Schuljahresendgeschenke

Am letzten Tag vor den Sommerferien darf das Kind die Urlaubstüten natürlich selbst an die Erzieherinnen verteilen – denn Urlaub verschenken macht richtig Spaß!

 

Wenn Dir mein Blog gefällt und Du mich als kleines Dankeschön gerne auf einen Kaffee einladen möchtest, dann klicke hier

8 Kommentare
  1. Ina sagte:

    Liebe Uta,
    vielen Dank fürs Teilen! Direkt nachgebastelt und im Kindergarten verteilt. Kam gut an!
    Liebe Grüße

    Antworten
  2. Mira sagte:

    Eine wirklich ganz Zauberhafte Idee. Die merke ich mir fürs nächste Jahr. Morgen ist bei uns schon letzter Tag vor den großen Ferien.
    Ich wünsche euch eine wunderschöne Urlaubszeit liebe Uta.
    Liebe Grüße Mira

    Antworten
  3. Carolin sagte:

    Liebe Uta!
    Was für eine zauberhafte Idee! Die merk ich mir für nächstes Jahr! 🤩 🐚
    Die Erzieherinnen haben dieses Jahr von uns ein Notizbuch mit Bleistift und einen selbstgebastelten Magnet aus Scrabble-Buchstaben (Anfangsbuchstabe vom Namen) bekommen. Ich liebe nützliche Geschenke, die nicht Wegwerfkruscht sind, wie bei dir! Danke für deine Inspiration! ❤️
    Liebe Grüße! Carolin

    Antworten
  4. Anja sagte:

    Hallo Uta,

    das ist wirklich eine ganz entzückende Idee! Ich werde sie bestimmt umsetzen. Kann mir das Ganze auch gut als
    “ Urlaub im Glas“ in großen Einmachgläsern vorstellen 🙂

    Vielen Dank dafür und beste Grüße!
    Habt einen feinen Urlaub!

    Anja

    Antworten
    • Uta sagte:

      Liebe Anja!
      Das mit den Gläsern ist eine großartige Idee! Viel Freude bei der Umsetzung!
      Ganz liebe Grüße von Uta

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar zu Uta Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweise zur Verarbeitung Deiner Angaben und Widerspruchsrechte: Datenschutzerklärung.