Zum vierten Geburtstag des Buben gab es für ihn den ersten Kindergeburtstag, zu dem er vier Kindergartenfreunde einladen durfte. Das Motto war schnell gefunden, denn damals gab es unter den vielen Büchern, die wir ihm täglich vorlasen, genau EIN absolutes Lieblingsbuch: Die kleine Raupe Nimmersatt! Und so bekam er, was er sich so sehr wünschte: eine Raupe Nimmersatt Party! Ich bastel normalerweise ja von der Einladungskarte bis zur Deko am liebsten alles selbst: aber in diesem Fall stellte ich bald fest, daß der Gerstenberg Verlag, bei dem die deutsche Version von Eric Carles Bestseller erschienen ist, so schöne Einladungskarten und Papeterie-Artikel herausgebracht hat, daß ich sie schöner hätte nicht machen können. Und so gab es ausnahmsweise mal gekaufte Einladungskarten bei uns (alle in diesem Text erwähnten Artikel wurden selbst gekauft )!

Auch an den zauberhaften Mitgebseltäschchen konnte ich unmöglich vorbeigehen: gefüllt habe ich sie mit jeweils einem Raupe Nimmersatt Bleistift, ein paar Ausmalblättern der Raupe Nimmersatt, Farbstiften und einer kleinen Auswahl an passenden Süßigkeiten.

Bei der Auswahl der  Süßigkeiten habe ich mich natürlich auch vom Buch inspirieren lassen: deshalb wurden es ein paar Kaugummis in Obstform und Fruchtgummi-Raupen!

Den Sweet-Table, das Herz eines jeden Kindergeburtstages in diesem Haus, habe ich natürlich wieder mit der wunderbaren Patin des Buben geplant: der Gedanke war, daß die meisten Lebensmittel, durch die sich die kleine Raupe Nimmersatt am Sonnabend, also am Tag ihrer Verpuppung, frißt, vorhanden sein sollten: schließlich fand die Raupe Nimmersatt Party an einem Samstag statt! Also habe ich eine Liste all unserer Buffet-Ideen  gemacht und mit der Hilfe meines Farbkopierers Schildchen für den Sweet-Table gebastelt.

Auch den Cake-Topper habe ich so aus einer Kopie der Raupe Nimmersatt, festem farbigen Karton und zweier Zahnstocher selbstgebastelt.

Sieht das nicht zauberhaft aus? Unter dem Schokoguß steckt ein saftiger Gugelhupf aus dem Teig meiner veganen Schoko-Bananen-Muffins!

Es gab eine Raupe Nimmersatt, gebildet aus kleinen Schälchen mit veganer Götterspeise, die natürlich sehr gut bei den kleinen Gästen ankam.

Und natürlich gab es auch einen Raupe-Nimmersatt-Kuchen, Eis in Form von veganen Vollkornkeksen, Melonenstücke und „Raupe Nimmersatt“-Traubenspieße mit einer Himbeere als Kopf!

Auf dem „Stück Schokoladenkuchen“ durfte natürlich die Dessertkirsche nicht fehlen!

Und bei all dem Süßkram waren sowohl die Käsespieße als auch die sauren Gurken und die vegetarischen Würstchen auf dem Buffet unserer Raupe Nimmersatt Party extrem beliebt.

Wie bei jedem Kindergeburtstag gab es auch bei diesem wieder Getränke in kleinen Flaschen, die wir mit dem Bild der Raupe Nimmersatt beklebt haben. Auf die Rückseite kam dann noch ein Namensaufkleber des Gastes und so waren Verwechslungen ausgeschlossen.

Das Herzstück des Raupe Nimmersatt Sweet Tables war natürlich ein prächtiger Schmetterling, den die Patin aus dem Teig meiner veganen Zitronen-Kokos-Muffins gebacken und wunderschön verziert hatte.

Nachdem die Gäste und das Geburtstagskind sich ausgiebig durch das Raupe Nimmersatt Buffet gefuttert hatten, gab es noch ein paar kleine Spiele: bei Vierjährigen finde ich es am wichtigsten, daß es sich nicht um kompetitive Spiele, also Spiele mit Gewinner und Verlierer handelt, sondern um Spiele, die man gemeinsam als Team bewältigt. Wir lieben die Klassiker wie Topfschlagen sehr, aber auch Geschicklichkeitsspiele, bei denen zwei Kinder zum Beispiel mit zusammengebundenen Beinen eine Runde laufen müssen.

Große Schwestern eignen sich da ganz wunderbar als Spielleiterinnen! Insgesamt hatten wir für die Raupe Nimmersatt Party nur zwei Stunden veranschlagt und das ist für einen vierten Geburtstag auch genügend Zeit.

 

Wenn Dir mein Blog gefällt und Du mich als kleines Dankeschön gerne auf einen Kaffee einladen möchtest, dann klicke hier

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweise zur Verarbeitung Deiner Angaben und Widerspruchsrechte: Datenschutzerklärung.