Mit dem Thema „One-Pot-Pasta“ habe ich mich erstmals letztes Jahr beschäftigt und ein wenig herumprobiert. Das Rezept, welches es nun tatsächlich in unseren festen Essensplan geschafft hat, möchte ich Euch heute vorstellen. Diese One-Pot-Pasta mit Brokkoli ist nicht nur vegan, vollwertig und blitzschnell zubereitet, sondern hinterher ist auch ganz schnell wieder abgespült: denn, wie der Name schon sagt, wird alles in einem Topf zubereitet. Damit sind diese Nudeln mit Brokkoli auch das perfekte Gericht für den nächsten Campingurlaub. Die Mengenangaben beziehen sich wie immer auf die Großfamilienportion (also 6-7 Personen):  für 3 – 4 Personen würde ich einfach die Hälfte von allem nehmen.

Zutaten

  • 500 g Vollkorn-Linguine (oder Spaghetti)
  • 800 g Brokkoli
  • 1 große Zwiebel
  • 3 TL gekörnte Gemüsebrühe
  • 1 TL Salz
  • 1 Liter Wasser
  • 400 ml Hafersahne

Bitte immer biologisch angebaute Zutaten verwenden – es macht so einen großen Unterschied: im Geschmack und für unsere Erde!

Zubereitung

Die Zubereitung ist wirklich denkbar einfach: zuerst wird der Brokkoli (gerne auch der Stiel) in mundgroße Stücke geschnitten und in einen größeren Topf gegeben. Dann schält man die Zwiebel, schneidet sie in kleine Würfel und gibt sie ebenfalls in den Topf. Die Linguine (oder Spaghetti) werden ein- bis zweimal in Stücke gebrochen (je nachdem, wie groß man die Nudeln haben mag!) und zu dem Gemüse in den Topf gegeben. Dann kommen noch die Gewürze, die Hafersahne und das Wasser dazu und alles wird auf hoher Stufe zum Kochen gebracht.

Kocht das Ganze, stellt man den Herd so ein, daß es gerade noch so köchelt (bei mir ist das die Stufe 4 – aber da ist jeder Herd verschieden!) und läßt es bei geschlossenem Deckel vor sich hin köcheln. Immer mal wieder umrühren! Nach etwa 10 Minuten sind in der Regel sowohl die Nudeln als auch der Brokkoli bißfest gekocht und servierfertig:  wer es weicher mag, gibt seiner One-Pot-Pasta noch ein, zwei Minuten.

Das ging jetzt wirklich schnell, oder?

Bei uns lieben tatsächlich alle dieses Gericht: ich bin gespannt, ob die „schnellen Nudeln“ auch Eure Herzen erobern! Laßt es mich doch bitte wissen!

Wenn Dir mein Blog gefällt und Du mich als kleines Dankeschön gerne auf einen Kaffee einladen möchtest, dann klicke hier

10 Kommentare
  1. Martina Wetjen(Kassebaum) sagte:

    Liebe Uta. Endlich habe ich es geschafft, dieses wunderbare Rezept nachzulkochen. Es war einfach super lecker. Mein Mann hätte gerne ein bisschen mehr Farbe. Das nächste mal kommen ein paar Möhren mit hinein:). Es hat uns sehr geschmeckt und das kommt auf jeden Fall mit auf meinen Speiseplan. Vielen Dank. Morgen wir nun endlich such das Glücksbrot gebacken. 🙂 Liebe Grüße Martina

    Antworten
    • Uta sagte:

      Liebe Martina!
      Oh, wie mich das freut! Und ja, ein bißchen mehr Farbe schadet der One Pot Pasta sicher nicht!
      Liebste Grüße von Uta

      Antworten
  2. Monika sagte:

    Hallo liebe Uta, ich habe das Rezept soeben nachgekocht und es war sooooo lecker 🙂
    Alle sogar der Kleinste hat 2 Portionen gegessen 🙂
    Danke fürs Teilen und liebe Grüße aus Wien

    Antworten
  3. Gaby sagte:

    Vielen Dank für das tolle Rezept! Es geht sooo schnell und einfach und schmeckt einfach fantastisch!!! Auch meine Kids (10 & 7) waren begeistert!!!

    Antworten
  4. Miriam sagte:

    Liebe Uta!

    Diese schnelle Pasta gibt es heute zum dritten Mal, die ist so wunderbar lecker! Dein tolles Rezept hat allen in der Familie sooo gut geschmeckt!

    Antworten
    • Uta sagte:

      Liebe Miriam!
      Vielen Dank für dieses tolle Kompliment! Das freut mich sooo sehr!
      Ganz liebe Grüße von Uta

      Antworten
  5. Anke sagte:

    Uta! Die pasta ist sooooo lecker und leicht zu kochen.. Die ist jetzt auch bei uns mit im speiseplan! ? Liebe Grüße aus dem Münsterland, Anke

    Antworten
    • Uta sagte:

      Ooooh, liebe Anke!!
      Das freut mich so sehr! Danke für Deine Rückmeldung ❤️
      Ganz liebe Grüße von Uta

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweise zur Verarbeitung Deiner Angaben und Widerspruchsrechte: Datenschutzerklärung.