Gestern wollte ich unseren Jahreszeitentisch umgestalten: schließlich ist die Erdbeerzeit leider schon wieder vorbei und wir gehen mit Siebenmeilenstiefeln auf die Sommerferien zu. Aber dann kam das Leben dazwischen und ich wußte plötzlich auch gar nicht mehr, wie ich ihn gestalten wollte: ein Badesee und viele blühende Wiesen? Ein großer Kirschenkorb, weil hier in Franken gerade Kirschensaison ist? Oder doch wieder, wie letztes Jahr, ein Tisch mit vielen Meerestieren und Muscheln?

Letztes Jahr im Juli hatte mich Cocos Meeresgeburtstag zu diesem opulenten Meerestisch inspiriert und er hat uns jeden Tag so wunderbar auf die bevorstehenden Sommerferien eingestimmt. Coco hat Dampfer und Segelschiffe gefaltet und wir hatten sogar eine kleine Meerjungfrau auf unserem Jahreszeitentisch im Hochsommer sitzen!

Auch wenn ein Jahreszeitentisch in erster Linie die Natur draußen wiederspiegeln soll, so darf er auch ein kleines bißchen unsere Sehnsüchte stillen, wie ich finde. Und wer sehnt sich nicht nach Meeresbrise und Muschelglück, so kurz vor den großen Ferien?

Aber natürlich hat auch die Natur vor unserer Haustüre ihren Platz auf unserem Jahreszeitentisch gefunden: die ersten Brombeeren sind reif!

Und nicht nur das: draußen blüht der Sommerflieder und lockt unzählige Schmetterlinge an, die ersten Äpfel auf den Bäumen bekommen rote Bäckchen, die ersten Sonnenblumenfelder blühen auf und die Calendula blüht im Garten. Es ist nun wahrhaftig Hochsommer: draußen und auf unserem Jahreszeitentisch.

Ob zuhause, in den Bergen oder am Meer: habt einen feinen Sommer!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweise zur Verarbeitung Deiner Angaben und Widerspruchsrechte: Datenschutzerklärung.